König Ludwig - Bier von königlicher Hoheit

Die König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg setzt sich für verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränke ein. Daher richtet sich diese Internetpräsenz der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg nur an Personen über 16 Jahren.

Starkbieranstich
Fürstenfeld-bruck

Neues traf auf Altbewährtes
07 März Sa

Starkbieranstich
Fürstenfeld-bruck

Neues traf auf Altbewährtes

» Mehr lesen

Das Königliche Starkbierfest in Fürstenfeldbruck

Neues traf auf Altbewährtes

 

Zum bereits 39. Mal lud die König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg am 7. März 2020 zum traditionellen Fürstenfeldbrucker Starkbierfest. Moderiert von Katharina Strodtkötter freuten sich knapp 400 Gäste – darunter viele geladene Politspitzen der Region sowie S.K.H. Prinz Luitpold von Bayern – über einen erlebnisreichen Abend aus Doppel-Bockbieranstich, Politiker-„Derblecken“ und königlicher Atmosphäre.

Den Startschuss des Abends gab Oliver Lentz, Geschäftsführer der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg, in der historischen, an ihre ursprüngliche Anmutung zurück gebauten Marthabräuhalle. Dies war die Eröffnungsveranstaltung unter der neuen Leitung der historischen Festhalle: der Mahavi-Group, hinter der sich die stadtbekannten Gastronomen Markus Bauer, Hans Schmölz und Viktor Fischer verbergen.

Neues traf auch beim Doppel-Bockbieranstich der königlichen Starkbiere Kaltenberger Ritterbock und Prinzregent Luitpold Weizenbock dieses Jahr auf Traditionelles: Christoph Laepple, Wirt der kleinen Kneipe Luftraum in Fürstenfeldbruck, zapfte erstmalig als Gewinner einer Facebook-Bewerbung im Vorfeld, erfolgreich mit fünf Schlägen an. Erich Raff, Oberbürgermeister der Stadt Fürstenfeldbruck, brachte das süffige Bier wie gewohnt souverän zum Laufen.

Als fester Bestandteil des Königlichen Starkbierfestes trat „Oberbraumeister“ Wolfgang Ober als Krüglredner zum bereits achten Mal mit aktuellen politischen Themen ans Rednerpult. Legendär sind inzwischen auch die exklusiv für diesen Anlass inszenierten Einakter der Theatergruppe Brucker Brett’l – dieses Jahr geschrieben von Susanne Droth –, die wieder mit schauspielerischem Talent und Witz das lokale politische Geschehen parodierten. Stargast des Abends war nach 2013 zum zweiten Mal der beliebte Musiker, Kabarettist, Comedian und Braumeistersohn Chris Boettcher. Er begeisterte das Publikum mit einer bunten Mischung aus Gesang, Parodie und Witz. Die musikalische Begleitung übernahm erneut der Musikzug Holzkirchen.

„Ein rundum gelungener Abend“, so Oliver Lentz, Geschäftsführer der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg zum diesjährigen Königlichen Starkbierfest. „Bierliebhaber dürfen sich im Handel auf die Bockbiere der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg freuen, solange der Vorrat reicht“.